“Das war eine Käseglocke”

Juni 10th, 2007 by Philipp Dudek

5.000 JournalistInnen an der Ostsee: Der G8-Gipfel war auch ein großes Medienereignis. Jochen Lüttich und Wiebke Dierkes vom Freien Sender Radio Unerhört aus Marburg haben die Arbeit der Journalisten kritisch begleitet. Nicht alles ist dabei optimal gelaufen, finden sie. Wir haben die zwei interviewt. (Achtung: Eine gekürzte Fassung dieses Gespräches ist auch in der taz erschienen.)

Jochen Lüttich und Wiebke Dierkes

Read the rest of this entry

 
icon for podpress  Probleme? PopUp-Version wählen [5:17m]: Play Now | Play in Popup | Download

Wasser zum Aperitif

Juni 6th, 2007 by Fiete Stegers

Die Demonstranten haben sie nicht aufhalten können: Während die Staatschef zum Aperitif schreiten, wird draußen - offenbar bei Vorder Bollhagen eine Sitzblockade mit Wasserwerfern geräumt. Bis 19 Uhr meldet die Polizeizentrala Kavala heute 138 Festnahmen. Laut Attac gibt es derzeit noch zwei weitere Blockaden: 5000 Personen bei Börgerende-Rethwich, 9000 bis 1000 Leute bei Kontrollpunkt am Zaun nahe Bad Doberan.

Im Pressezentrum preist man über den Hauskanal zeitgleich das Büffet (warm) an. Diesmal keine dort Schlangen.

 
icon for podpress  Wasser zum Aperitif [0:19m]: Play Now | Play in Popup | Download

Szenen aus Kühlungsborn

Juni 5th, 2007 by Fiete Stegers

Satellitenschüsssel vor dem Pressezentrum

Angekommen, akkreditiert, die erste Demo mit den Protestclowns und der Polizei erlebt.

Der Ort: größtenteils ruhig, nur um das große G8-Pressezentrum ist etwas mehr los. Aber auch keine Journalistenhorden, die die Restaurants bevölkern. Dafür immer wieder parkende Polizisten, wartende Polizisten, Polizisten-Postenreihen.

“Ist ja gar nichts los hier, ihr hättet mal letzte Woche da sein soll”, meint eine Frau, die ihren Hund ausführt: “So’n Aufriss wegen den paar Leuten.” “Wir haaaa-beeen Lan-ge-wei-le” tönen passend vier entgegenkommende, radelnde Bierfreunde und Bierfreundinnen.

Auf dem Fußweg durch den Stadtwald zwischen Kühlungsborn-Ost und Kühlungsborn-Ost eine skurrile Situation. Kollege Dudek ruft an: Den haben wir mit der Bahn fahren lassen, ein Zug ist schon ausgefallen, jetzt sitzt muss er noch mal in Wismar umsteigen. Dort treiben sich ebenfalls g8-kritische Clowns herum, jonglieren an den Gleisen. Die Polizei naht, um sie zu verscheuchen. Während er mir das erzählt, knattert über mir der einer der Hubschrauber, die hier allenthalben kreisen. Und dreißig Meter vor mir huscht im selben Moment ein Reh auf den Pfad, bleibt kurz stehen und verschwindet auf der anderen Seiten im Gebüsch. Dreißig Sekunden später die selbe Szene mit einem zweiten Reh.

Okay - das war im Stadtwald. Richtig verblüfft bin ich aber am Abend etwas später: Während auf der Ostseepromenade Journalisten vorbei an alle 100 Meter qeparkten  Polizeiautos Richtung Pressezentrum wandern, flitzt in der hereinbrechenden Dunkelheit ein leibhaftiges Wildschwein durch den schmalen Grünstreifen, der die Promenade vom Strand trennt.

Rebellische Bewegtbilder

Mai 31st, 2007 by Fiete Stegers

Die internationale Plattform G8-TV.org liefert Berichte um und vom Gipfel aus der Sicht G8-Kritiker. Wie und warum, haben die Macher dem NDR-Magazin Zapp erzählt (Video).

Gespannt sein darf man auf Projekt G8-Vlog. Selbstbeschreibung: “Vier Reporter, die schräge und unkonventionelle Geschichten von einem politischen Großereignis liefern werden - ohne Vorgaben, ohne Kompromisse und wenn nötig mit einer satten Portion Ironie.” Los gehen soll es am 4. Juni.”

Location Scouting (2)

Mai 28th, 2007 by Fiete Stegers

 
icon for podpress  Bützow [0:48m]: Play Now | Play in Popup | Download

Der G8-Gipfel findet nicht statt

Mai 23rd, 2007 by Fiete Stegers

Sorry, but this post is not available in English